Minilädchen

  ......... kleiner Name -   großer Nutzen


- Viele, viele Hefte, Stifte, Schreibmaterialien

- Umweltschutz  

- bequemer Einkauf direkt an der Schule

- Geld für Sambia.
 

Jede Schülerin oder jeder Schüler kann bei uns nicht nur das vergessene "Testheft" erstehen, es gibt auch Bleistifte, Kulis, Radiergummis, Geodreiecke, Lineale,  Zeichenblöcke und andere Artikel.
Es bildet sich jedes Jahr ein fester Stamm von 12 - 15 Schülerinnen und Schülern, die am Ende der Sommerferien und in den Mittagsfreizeiten beim Bestellen, Ein- und Auspacken, Verkaufen und Organisieren mitmachen.
Das hatte zu Anfang - 1990 - mit Mädchenförderung : Übernehmen von Verantwortung in einem kleinen Bereich und mit Umweltschutz zu tun: Schreiben auf chlorfreiem, recyceltem Papier.
Nach drei Jahren konnten wir umziehen ins Minilädchen in der Schulstraße, denn ein WPI - Technik - Kurs baute das Lädchen für uns.


Was nicht ganz nebensächlich ist: seit Beginn fällt jedes Jahr kein unbeträchtlicher Betrag für unsere beiden Partnerschulen in Sambia ab.